Programm Herbst/Winter 2015/2016

Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Verbraucherbildung

Kursempfehlung:

Plätze frei Krippenbaukurs
ab 26.09.2016, Ebermannsdorf, Michael Elsner, Schulstraße 9a
Plätze frei WordKurs
ab 27.09.2016, VHS; Su-Ro; Seminarraum 111; EDV
Plätze frei AOVE: Zu den Sandgruben am Atzmannsrichter Berg
ab 09.10.2016, Hirschau, Krickelsdorf, Kapelle, Dorfmitte
Plätze frei Word-Spezial: Formulare
ab 10.11.2016, VHS; Su-Ro; Seminarraum 111; EDV
Plätze frei Ich bin unverwundbar - Strategien, mit Ärger und Konflikten umzugehen
ab 29.10.2016, VHS; Su-Ro; Seminarraum 108

Herzlich Willkommen bei der Volkshochschule Amberg-Sulzbach!

Wir informieren auf diesen Seiten über uns und die Angebote lebensbegleitenden Lernens in Ihrer Heimatregion Amberg-Sulzbach. Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Angebot inspirieren, denn Bildung "zahlt die besten Zinsen"!

Viel Erfolg wünschen Ihnen VHS-Leiter Manfred Lehner und das gesamte VHS-Team!

Das neue Programm Herbst/Winter 2016/2017 erscheint am 22. August 2016!

Rund 500 Kurse, Exkursionen und Vorträge, von der Beruflichen Qualifizierung über das Sprachenlernen und die Gesundheitsbildung bis zu Studienreisen und Kreativkursen, sind im Angebot zu finden - flächendeckend im Landkreis wie immer, von Auerbach bis Schmidmühlen.

Sprachen-Infotag mit Einstufungsberatung am 14. September 2016 von 16.00 bis 18.00 Uhr im LCC, Obere Gartenstraße 3 in Sulzbach Rosenberg.

Sie sind sich nicht sicher, welcher Sprachkurs für Sie der passende ist? Unsere erfahrenen Kursleiterinnen und Kursleiter beraten Sie kostenlos und unverbindlich und informieren Sie über Kursinhalte, Kursziele, verwendete Bücher, mögliche Prüfungen etc.. Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihre Vorkenntnisse durch einen kleinen, schriftlichen Sprachtest feststellen lassen.

Erreichbar ist die VHS unter Tel. (09661) 80294 oder 80295, per Fax unter (09661) 80297 sowie per E-Mail unter info@vhs-as.de. Anmeldungen sind natürlich auch hier über die VHS-Internetseite möglich.


Weiterbildungswoche im Landkreis Amberg-Sulzbach vom 26.09. bis zum 29.09.2016


Gotthold Ephraim Lessing: „Nathan der Weise“

Rezitations – Konzert am Samstag, 1. Oktober 2016 um 19:00 Uhr in der
ehemaligen Synagoge Sulzbach



„Nathan der Weise“ ist Lessings letztes und berühmtestes Theaterstück. Vor allem in der Ringparabel führt Lessing den Toleranzgedanken deutlich vor Augen: Alle drei großen Weltreligionen, Islam, Judentum und Christentum gehören ein und derselben Familie an. Mit seinem Drama prägt Lessing das Zeitalter der Aufklärung. „Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ lautet der Wahlspruch der Aufklärung.

Für das Rezitations-Konzert „Lasst lächelnd ihr wenigstens einen Wahn, in dem sich Jud und Christ und Muselman vereinen – so einen süßen Wahn“ hat Michael Ritz Texte über die Hintergründe des Stückes „Nathan der Weise“, Ausschnitte aus dem Drama und Texte von Immanuel Kant aus seiner  Schrift „Was ist Aufklärung“ zusammengestellt (Rezitation: Paul Axt,  Maria Bozenov,  Manfred Lehner,  Michael Ritz)

Im konzertanten Teil spielt FarhanSabbagh, einer der besten zeitgenössischen Oud-Virtuosen,  klassische arabische Lauten-Musik. Der Cembalist Andreas Schmidt und die Sängerin Anna Kellnhofer präsentieren Musik aus dem europäischen Barock.

Der Rezitationsabend ist ein einmaliger west-östlicher Diwan, der nach Jerusalem führt, den Ort an dem Lessing seinen Nathan spielen lässt, dorthin „wo sich die ganze Welt zusammendrängt.“

Eintritt: 13,00 Euro VVK und 15,00 Euro Abendkasse

Karten gibt es im Internet bei www.nt-ticket.de und an folgenden Vorverkaufsstellen:

Landkreis-Volkshochschule in Sulizbach-Rosenberg
Buchhandlung Dorner in Sulzbach-Rosenberg
Buchhandlung Volkert in Sulzbach-Rosenberg
Evangelisches Bildungswerk in Amberg
Katholische Erwachsenenbildung in Amberg




Kluges Kaufen, kritisches Konsumieren - Angebote im VHS-Stützpunkt Verbraucherbildung

„Nachhaltiges Konsumverhalten wird so lange Sache einer engagierten Minderheit bleiben, wie falsche Anreize gesetzt sind und Strukturen es nicht unterstützen.“ Prof. Lucia Reisch vom Deutschen Nachhaltigkeitsrat bringt das Dilemma auf den Punkt. Damit ein „kritisches Konsumieren und kluges Kaufen“ nicht nur den „Bio-Deutschen vorbehalten bleibt, setzt die VHS als einer von zwei bayernweiten Stützpunkten auf produktneutrale Verbraucherbildung. Die Themenpalette reicht von der Kranken- und Pflegeversicherung über barrierefreies Wohnen bis zur Cyberkriminalität. Leitet Herunterladen der Datei einMehr...


Ausbildung Wildnispädagogik Wildnisschule Oberpfalz

Die einjährige Ausbildung der Wildnisschule Oberpfalz lädt ein zu einem Weg, auf dem man wieder Teil der heimischen "Wildnis" wird. Die Ausbildung ist für alle gedacht, die mit Kindern, Jugendlichen oder Behinderten arbeiten.Leitet Herunterladen der Datei einInhalte...

Termine 2016

  • Block 1: 07.10.2016 - 09.10.2016
  • Block 2: 09.12.2016 - 11.12.2016

Wildnisschule Oberpfalz, Kreuther Straße 10, 92286 Rieden

Mobil: 0176-240-480-22

Mail: info@wildnisschule-oberpfalz.de

Web: www.wildnisschule-oberpfalz.de



Sprachen verstehen und lernen

Ihre Volkshochschule ist der Treffpunkt in Ihrer Heimatstadt, um eine neue Sprache zu erlernen oder zu üben. Mehr zu unserem aktuellen Kursangebot im Bereich Sprachen ...

 German for Americans for Beginners

Classes for beginners start in January 2016 as well as Classes for intermediate/advanced students.

Location: Vilseck, Volksschule.

For further information and date of meeting for information at the ACS on base in Vilseck please contact the teacher Emma Niklas, telephone: 09665-631
Email: emma.Niklas@gmx.de


Bayerisch-tschechische Landesausstellung 2016/2017

Mann mit Mystik und Makeln - Kaiser Karl IV. im Fokus

Karl IV., 1355 in Rom zum Kaiser des Hl. Römischen Reiches gekrönt, gehört zu den bedeutendsten und facettenreichsten Herrschern der böhmischen und deutschen Geschichte. Die Landesausstellung versucht anlässlich des 700.Geburtstags von Karl IV. eine kritische Würdigung seiner Lebens- und Regierungszeit. Im Herbstsemester führt eine Exkursion ins Germanische Nationalmuseum und zur Kaiserburg nach Nürnberg. In Vilseck widmet sich ein szenischer Vortrag Kaiser Karl IV und seinen Frauen. Parallel zur Landesausstellung präsentiert der Künstler Hans Wuttig in der ehemaligen Synagoge Sulzbach Bilder von Judenfriedhöfen entlang der Goldenen Straße Leitet Herunterladen der Datei einMehr...


Gesundheitskurse an Ihrer Volkshochschule - Änderung bei der Förderung durch die Krankenkassen

Wir bieten Ihnen im Programmbereich Gesundheit ein hochwertiges Angebot an Kursen zur Gesundheitsförderung und Primärprävention. Als Einrichtung in öffentlicher Verantwortung sichern und entwickeln wir systematisch die Qualität unseres Angebots.

Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage nach Abschluss Ihres Gesundheitskurses eine vhs-Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Qualifikation der Kursleitung (ohne Bestätigung einer Prüfung nach § 20, SGB V) aus, wenn Sie an mindestens 80% der Kursstunden teilgenommen haben.

In den Bereichen Bewegung, Entspannung/Stressbewältigung, Ernährung und Sucht kann die Teilnahme an vhs-Kursen von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert werden. Die Krankenkassen und eine in deren Auftrag arbeitende zentrale Prüfstelle legen dabei Erstattungskriterien zugrunde, die sich von den hohen Qualitätsstandards der Volkshochschulen unterscheiden. Inwieweit Kursinhalte und Qualifikationskriterien den Förderkriterien entsprechen, liegt im Beurteilungsermessen der einzelnen Krankenkasse oder der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP).

Die Volkshochschule stellt Teilnahmebescheinigungen für ihre qualitativ hochwertigen Gesundheitskurse – unabhängig von einer Registrierung bei der ZPP – aus. Ob und wie Ihre Kursteilnahme gefördert wird, bitten wir Sie deshalb direkt mit Ihrer Krankenkasse zu klären. Formulare von und für Krankenkassen füllen wir aus organisatorischen Gründen nicht aus.

Bonusprogramme:

Für einen Eintrag (Stempelaufdruck) in Ihr Krankenkassen-Bonusheft gehen Sie bitte mit Ihrer vhs-Teilnahmebestätigung zur Krankenkasse.


Das Projekt Verbraucherbildung in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz greift seit 2011 ökonomische Verbraucherthemen wie Internet, Datenschutz, Finanzen und Versicherungen auf und entwickelt für Verbraucher neue Bildungsangebote. Das Siegel „Verbraucherbildung Bayern“ stellt die Qualität und die Produkt- und Anbieterneutralität der Trainer und ihrer Bildungsangebote sicher.

Damit können wir unserem inzwischen bayernweit anerkannten Weg der nachhaltigen Bildung eine weitere Säule hinzufügen. Wir setzen – gemeinsam mit dem Bayerischen Umweltministerium (STMUV)  und dem Bayerischen Volkshochschulverband – dabei auch neue Akzente bei den Handlungsfeldern (vom nachhaltigen Konsum bis zur Energieberatung) und hinsichtlich der Zielgruppen(Migranten, Senioren, Menschen mit Behinderung etc.)...

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

August 2016