Unser aktuelles Kursprogramm

Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Verbraucherbildung

Kursempfehlung:

Plätze frei Salsa-Sommer-Tanzkurs
ab 05.06.2018, VHS; Su-Ro; Vortragssaal 2. Stock
Anmeldung möglich Malen für Fortgeschrittene
ab 08.06.2018, VHS; Su-Ro; Kreativraum K03
Plätze frei Mit 10 Fingern auf dem PC schreiben?
ab 05.06.2018, VHS; Su-Ro; Seminarraum 110; EDV
Plätze frei Latin-Salsa Move - Sommerkurs
ab 05.06.2018, VHS; Su-Ro; Vortragssaal 2. Stock
Anmeldung möglich Starker Rücken - Gute Haltung
ab 28.05.2018, VHS; Su-Ro; Gymnastikraum E12

Herzlich Willkommen bei der Volkshochschule Amberg-Sulzbach!

Wir informieren auf diesen Seiten über uns und die Angebote lebensbegleitenden Lernens in Ihrer Heimatregion Amberg-Sulzbach. Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Angebot inspirieren, denn Bildung "zahlt die besten Zinsen"!

Viel Erfolg wünschen Ihnen VHS-Leiter Manfred Lehner und das gesamte VHS-Team!


KLIMASCHUTZWOCHE 2018

Gemeinsam für ein gutes Klima und nachhaltige Entwicklung

Die Klimaschutzwoche im Landkreis Amberg-Sulzbach vom 14.bis 17.Mai 2018 bietet allen interessierten Bürgern wichtige und attraktive Infor-mationen zu nachhaltig-keitsbezogener Forschung, Dienstleistungen und Produk-ten mit erfahrenen Partnern aus der Region. Im Rahmen der Klimaschutzwoche sollen diese nachhaltigen Ideen den berühmten „Otto Normalver-braucher“ motivieren umzu-denken, neu und vor allem richtig zu handeln. Die Klima-schutzwoche ist eine zeit-gemäße und publikumswirk-same Interaktions-, Integra-tions- und Kommunikations-plattform von aktuellen und künftigen Lösungen zum Erreichen einer nachhaltigen Welt.
Die Exkursionen, Vorträge und Ausstellungen finden dezentral im gesamten Landkreis statt und reichen vom Thema „Klimawandel in der Natur“ (Umweltstation Ensdorf und Naturpark Hirschwald) über PV-Speicher, Elektromobilität, Solarstrom-Eigenverbrauch (Solarenergieförderverein, AOVE, Gemeinde Hohenburg, Hardy Barth/Birgland, Solarhaus Flierl in Hirschau, Caritas) bis zum Tag der Offenen Tür von Bürgerwind Freudenberg und einer Energie-Wanderung in Ebermannsdorf.
Die Klimaschutzwoche wird mit einer Auftaktveranstaltung durch Landrat Richard Reisinger, den Klimaschutzkoordinator des Landkreises, Joachim Scheid und VHS-Leiter Manfred Lehner in der Landkreis-Volkshochschule (LCC, Obere Gartenstraße 3,  Sulzbach-Rosenberg) am Montag, 14. Mai 2018, 18:00 Uhr eröffnet. Für den Einführungsvortrag ist Prof. Sterner von der Universität Regensburg zu den Herausforderungen des Klimawandels angefragt.
Begleitend ist im LCC drei Wochen lang die Ausstellung „Energiewende“ vom Landesamt für Umwelt (LfU) zu sehen. Die Ausstellung informiert über wichtige Grundlagen zur Energiewende. Besonders der Energie-3-Sprung ist in Form von Mitmachstationen und Modellen anschaulich dargestellt und regt zu eigener Beteiligung an. Sie ist in die Themenbereiche „Energie sparen“, „Energieeffizienz erhöhen“ und „Erneuerbare Energien nutzen“ untergliedert. Initiates file downloadProgramm


„Standfest und Aktiv“ - das Programm zur Erhaltung der Mobilität im Alter nun mit Unterstützung der Raiffeisenbank Hirschau eG

Seit nunmehr fünf Jahren von der Physiotherapie-Praxis Gebel in Schnaittenbach mit großem Erfolg durchgeführt. Die Raiffeisenbank Hirschau eG stellt sich den Herausforderungen des demographischen Wandels in Gesellschaft, Politik und öffentlichen Gesundheitssystemen und unterstützt das Projekt „Standfest und Aktiv“ in Schnaittenbach in den kommenden beiden Jahren.

Im Bild die Übergabe des Schecks durch Raiffeisenvorstand Norbert Waldhauser (re.) an Ramona Gebel-Prösl, Reinhard Gebel und stellv. VHS-Leiter Herbert Amann

Das Projekt Verbraucherbildung in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz greift seit 2011 ökonomische Verbraucherthemen wie Internet, Datenschutz, Finanzen und Versicherungen auf und entwickelt für Verbraucher neue Bildungsangebote. Das Siegel „Verbraucherbildung Bayern“ stellt die Qualität und die Produkt- und Anbieterneutralität der Trainer und ihrer Bildungsangebote sicher.

Damit können wir unserem inzwischen bayernweit anerkannten Weg der nachhaltigen Bildung eine weitere Säule hinzufügen. Wir setzen – gemeinsam mit dem Bayerischen Umweltministerium (STMUV)  und dem Bayerischen Volkshochschulverband – dabei auch neue Akzente bei den Handlungsfeldern (vom nachhaltigen Konsum bis zur Energieberatung) und hinsichtlich der Zielgruppen(Migranten, Senioren, Menschen mit Behinderung etc.)...

Veranstaltungen in den kommenden Wochen

"Altersvorsorge nach Maß" - die richtige Strategie"- Vortrags-Workshop

in Kastl am Dienstag, 15.05.2018, 19.30 Uhr, Seyfried-Schweppermann-Grundschule (Kurs-Nr. B24000KL)

Kursleiter: Curt Frings, Fachberater für Altersvorsorge und Finanzexperte bei der Verbraucherzentrale Bayern

 

 "Richtig versichert - viel Geld gespart" - Vortrags-Workshop

Freitag, 08.06.2018, 14.30 Uhr, Hohenburg, Rathaus (Kurs-Nr. B24001HH)

Kursleiterin: Marion Gaksch, Fachberaterin für Verbraucherfragen

 

 

 

 

Ärger im Einkaufsparadies: Ihre Rechte bei Kauf und Reklamation - Vortrags-Workshop

Dienstag, 15.05.2018, 19.00 Uhr, Edelsfeld, Rathaus (Kurs-Nr. B24000ED)

Kursleiterin: Marion Gaksch, Fachberaterin für Verbraucherfragen

 

 

 


"Integration Through Sustainable Lifestyle" - Ein Fördermittelprojekt im Rahmen der Erasmus + Förderung

Gemeinsam mit der VHS Cham und Partnern aus Italien, Frankreich und Schottland sollen Neuankömmlingen, Flüchtlingen und Migranten nachhaltige, umweltfreundliche Lebenswei-sen näher gebracht werden, um deren Integration zu erleichtern.

Die Fördersumme von 277.000 € soll während der zweijährigen Projektlaufzeit aufgewendet werden, um Unterrichtsmaterialien, Unterlagen, Leitfäden, Spiele, Übungen, etc. für die Ver-mittlung von Nachhaltigkeits-Themen in Sprach- und Integrationskursen zu erarbeiten.

Der Bedarf hierfür ist groß. So werden bislang beispielsweise weder Umweltthemen (Bsp. Mülltrennung, Müllvermeidung, Recycling) noch Energieeinsparthemen (richtig Heizen und Lüften, Strom & Wasser sparen) in Integrationskursen unterrichtet, obwohl dies wichtige Grundlagen für ein zukünftiges Leben in Deutschland und die Integration in unsere Gesellschaft sind.

Im Landkreis Amberg-Sulzbach wird das Projekt in Kooperation von Volkshochschule und Klimaschutzkoordinatorin/ ZEN bearbeitet. So wird eine Verzahnung von Nachhaltigkeits-Expertise mit Pädagogik und der direkte Draht zu den Integrations- und Sprachkursen gewährleistet.

Der Mehrwert dieses Projektes liegt nicht nur bei den Migrantinnen und Migranten, die durch dieses Projekt verbesserte Bildungsangebote erhalten. Auch Kursleiterinnen und Kursleiter der VHS-Kurse werden durch die Unterrichts-Materialien unterstützt und entlastet. Der Landkreis profitiert nicht zu Letzt durch umweltbewussteres, sparsameres Verhalten der Migranten durch finanzielle Einsparungen. Hinzu kommt, dass gut gebildete, gut integrierte Migrantinnen & Migranten als zukünftige Mitbürger eine große Zukunftschance für den regionalen Arbeitsmarkt und die Wirtschaft darstellen.



Sprachen verstehen und lernen

Ihre Volkshochschule ist der Treffpunkt in Ihrer Heimatstadt, um eine neue Sprache zu erlernen oder zu üben. Mehr zu unserem aktuellen Kursangebot im Bereich Sprachen ...

 German for Americans for Beginners

Classes for beginners start in February 2018 as well as Classes for intermediate/advanced students.

Location: Vilseck, Volksschule.

For further information and date of meeting for information at the ACS on base in Vilseck please contact the teacher Emma Niklas, telephone: 09665-631
Email: emma.Niklas@gmx.de


Präventionsangebote nach §20 SGB V

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

die Volkshochschule Amberg-Sulzbach bietet Ihnen im Programmbereich Gesundheit ein hochwertiges Angebot an Kursen zur Gesundheitsförderung und Primärprävention. Als Einrichtung in öffentlicher Verantwortung sichern und entwickeln wir systematisch die Qualität unseres Angebots.

In den Bereichen Bewegung, Entspannung/Stressbewältigung, Ernährung und Sucht kann die Teilnahme an Präventionsangeboten von den gesetzlichen Krankenkassen gemäß §20 SGB V gefördert werden. Über die Förderung entscheiden die Krankenkassen und die in deren Auftrag arbeitende Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP), auf die Entscheidung haben wir keinen Einfluss.

Die dieser Entscheidung zugrunde liegenden Kriterien können sich erheblich von  den Qualitätskriterien der Volkshochschule unterscheiden. Wir und unsere qualifizierten Kursleitungen orientieren uns in unseren Gesundheitsangeboten zusätzlich zu den medizinisch-fachlichen vor allem an pädagogischen Gesichtspunkten zur Begleitung von Lernprozessen.

Ein Angebot im Rahmen des §20 SGB V bereitzustellen, ist zudem mit einem Verwaltungsaufwand verbunden, der die Personalressourcen unserer öffentlich geförderten Einrichtung übersteigt. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir keine Kurse bei der ZPP zur Bezuschussung zertifizieren.

Ob und wie Ihre Kursteilnahme gefördert wird, bitten wir Sie direkt mit Ihrer Krankenkasse zu klären, am besten vor Kursbeginn. Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage nach Abschluss Ihres Gesundheitskurses eine vhs-Teilnahmebescheinigung aus, wenn Sie an mindestens 80% der Kursstunden teilgenommen haben. Andere Bescheinigungen für Krankenkassen (dies gilt auch für Bonushefte) stellen wir nicht aus.


Ihre VHS Amberg-Sulzbach


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Mai 2018