Programm Frühjahr/Sommer 2015
Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV

Kursempfehlung:

Plätze frei EDV für Wiedereinsteigerinnen "Fit fürs Büro" - Aufbaukurs
ab 22.06.2015, VHS; Su-Ro; Seminarraum 110; EDV
Plätze frei Kräutergartenführung
ab 04.07.2015, Schnaittenbach; Kräutergarten
Plätze frei Grundlagen der Erstellung von Webseiten mit HTML und CSS
ab 08.06.2015, VHS; Su-Ro; Seminarraum 110; EDV
Plätze frei Swing, move & smile mit SMOVEY-Vibroswings - Schnuppertraining
ab 04.05.2015, Su.-Ro.; Trimmpfad Obere Wagensaß
Plätze frei Erfolgreich abnehmen - Schlanksein beginnt im Kopf
ab 28.04.2015, Rieden; Rathaus

Herzlich Willkommen im VHS-Frühjahrssemester 2015!

Wir informieren auf diesen Seiten über uns und die Angebote lebensbegleitenden Lernens in Ihrer Heimatregion Amberg-Sulzbach. Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Angebot inspirieren, denn Bildung "zahlt die besten Zinsen"!

Viel Erfolg wünschen Ihnen VHS-Leiter Manfred Lehner und das gesamte VHS-Team!


Sprachen verstehen und lernen

Ihre Volkshochschule ist der Treffpunkt in Ihrer Heimatstadt, um eine neue Sprache zu erlernen oder zu üben. Mehr zu unserem aktuellen Kursangebot im Bereich Sprachen ...



Das Projekt Verbraucherbildung in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz greift seit 2011 ökonomische Verbraucherthemen wie Internet, Datenschutz, Finanzen und Versicherungen auf und entwickelt für Verbraucher neue Bildungsangebote. Das Siegel „Verbraucherbildung Bayern“ stellt die Qualität und die Produkt- und Anbieterneutralität der Trainer und ihrer Bildungsangebote sicher.

Am Freitag, 8.Mai 2015 wird unsere Volkshochschule zu einem von zwei bayernweiten Pilotstützpunkten der regionalen Verbraucherbildung werden Leitet Herunterladen der Datei ein(mehr).

Damit können wir unserem inzwischen bayernweit anerkannten Weg der nachhaltigen Bildung eine weitere Säule hinzufügen. Wir setzen – gemeinsam mit dem Bayerischen Umweltministerium (STMUV)  und dem Bayerischen Volkshochschulverband – dabei auch neue Akzente bei den Handlungsfeldern (vom nachhaltigen Konsum bis zur Energieberatung) und hinsichtlich der Zielgruppen(Migranten, Senioren, Menschen mit Behinderung etc.).

 

Programm zur Eröffnung des

Stützpunkts für Verbraucherbildung am 8.5.2015

14:30 Uhr: Eintreffen und Willkommenskaffee

15:00 Uhr:

  • Begrüßung durch Landrat Richard Reisinger
  • Grußwort von Dr. Harald Schwartz, Mitglied des Bayerischen Landtags
  • Grußwort von Kornelius Schlehlein, Mitglied im Vorstand BVV
  • Grußwort von Ministerialdirigentin Sabine Nießen, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Grußwort von Marion Breithaupt-Endres, Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale Bayern
  • Vorstellung des Projekts „Verbraucherbildung – ein Leben lang“, Markus Bassenhorst, Projektleiter im Bay. Volkshochschulverband e. V.
  • Neue Akzente für die Verbraucherarbeit am Stützpunkt für Verbraucherbildung an der vhs Amberg-Sulzbach, Manfred Lehner, Leiter der vhs
  • Vorstellung neuer Angebote der Verbraucherbildung durch anerkannte Trainerinnen und Trainer

17:00 Uhr: Imbiss, Info-Stände und Schnupperangebote



Tricktätern und Einbrechern keine Chance lassen

Kriminaloberkomissar Wolfgang Sennfelder ist ein gefragter Referent, wenn es um den Schutz vor Betrügereien an der Haustür und Wohnungseinbrüchen geht. Denn oft wird es Betrügern bei sogenannten Haustürgeschäften oder Kaffeefahrten leicht gemacht. Aber auch bei Wohnungseinbrüchen lauert Gefahr, sind die Täter oft schon nach Sekunden im Haus. Kommissar Sennfelder zeigt auf anschauliche Weise, wie man sich schützen kann. Die Vortragsreihe macht Halt in Illschwang am 19.3., in Königstein am 23.4., in Ammerthal am 7.5., in Ursensollen am 18.5. und in  Hohenburg am 11.6.2015.Leitet Herunterladen der Datei ein Informationen zum nächsten Vortrag hier


Wir gestalten Energie.Gemeinsam. Auftaktexkursion zum Thema „Grüner Strom“

Im Herbst 2014 hat das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Energie das ZEN als „Gestalter der Energiewende“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird an engagierte Bürger, Unternehmen und Organisationen verliehen, die sich für eine sinnvolle  Ausgestaltung der Energiewende in Bayern einsetzen. In diesem Kontext haben VHS, ZEN und AOVE „Gute-Praxis-Beispiele“ ausgewählt, die für die Umsetzung des Landkreis-Klimaschutzkonzeptes wichtig sind: Von der E-Mobilität über die regionale Stromerzeugung bis zu interkommunalen Wärmenetzen. Das Motto „Wir gestalten Energie.Gemeinsam“. Zum Auftakt erkunden wir im rahmen einer Energietour das Konzept der heimischen Stromerzeugung und –vermarktung durch die gemeinde Ursensollen. Leitet Herunterladen der Datei einNähere Informationen finden Sie hier


„Wir haben uns zu einer sitzenden Spezies entwickelt...“ Neues Programm „Wander dich fit!“

Während unsere Steinzeitvorfahren auf der Suche nach Nahrung noch 15 km am Tag zurücklegten, bringen wir es heute gerade noch auf 1 bis 2 km täglich, mit negativen Folgen für Herz, Kreislauf, Gelenke und allgemeine Fitness. Der Deutsche Wanderverband hat mit der Fachhochschule Osnabrück das Präventivprogramm „Wander dich fit!“ entwickelt, das nachweislich Körpergefühl, Gehirnleistung und Immunsystem stärkt. Die VHS bietet dieses zertifizierte Gesundheitswandern“, erstmals in unserer Region an.  Nähere Informationen finden Sie hier


Traditionsbetriebe im Landkreis - MST in Schnaittenbach

Mit Kreisheimatpfleger Dieter Dörner setzen wir am 27.4.2015 die Reihe „Traditionsbetriebe im Landkreis mit einem Besuch des Unternehmens „Mineralien Schiffahrt Spedition und Transport“ (MST) in Schnaittenbach fort. Wer vermutet schon eine der größten Reedereien ausgerechnet in Schnaittenbach?Leitet Herunterladen der Datei ein Nähere Informationen finden Sie hier


Napoleon und die Bayern...Fahrt zur Landesausstellung 2015 am 9.5.2015

Napoleon Bonaparte hat Europa, Deutschland und Bayern radikal verändert. Selbst in unserem Landkreis hinterließen Napoleons Schlachten Spuren. Die Landesausstellung 2015 in Ingolstadt widmet sich den Umwälzungen jener Zeit von 1796 bis 1815. Unter der Leitung von Kreisheimatpfleger Dieter Dörner besuchen wir die Ausstellung und erkunden anschließend die historische Altstadt. Leitet Herunterladen der Datei einNähere Informationen finden Sie hier


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

April 2015