Klassische Musik im Herbst/Winter 2019/2020

Musik in ihrer schönsten Form – das bietet die Kammermusikreihe der Volkshochschule seit inzwischen 56 Jahren. Sie ist ein Leuchtturm in der hiesigen Kulturlandschaft, der weit in die Region ausstrahlt.

In jeder Saison von Oktober bis März treten in fünf Konzerten ganz verschiedene hochkarätige Ensembles auf. Die 56. Saison der Konzertreihe verspricht wieder erlesene musikalische Genüsse.

Ein klassisches Klaviertrio eröffnet die Reihe. Ein exquisiter Sonatenabend folgt. Etwas ganz Besonderes bietet das Konzert im Januar: Dann kann man ein Trio mit Klavier, Posaune und Schlagzeug erleben. Die bekannte Sopranistin Christa Mayer erfreut die Musikliebhaber im Februar mit einem Liederabend. Das Eliot Quartett, ein aufgehender Stern am Musikhimmel, beschließt die Reihe im März. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Die Kammermusikreihe ist dem klassisch-romantischen Repertoire verpflichtet, wagt aber immer wieder einen Blick in andere Epochen und Stilrichtungen. So bieten die Konzerte eine wohlabgewogene Mischung mit bekannten Stücken großer Komponisten, dazu aber auch immer wieder andere, die es wert sind, neu entdeckt zu werden.

Nach den Konzerten gibt es Gelegenheit, die Künstler kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen: Die Musiker und ein Teil des Publikums gehen auf ein spätes Abendessen in den Bayerischen Hof.

Alle Konzerte finden im Konzertsaal der Staatlichen Berufsschule, Neumarkter Str. 10 in Sulzbach-Rosenberg statt. Beginn ist immer um 20 Uhr, Einlass ab 19:15 Uhr.

Im Vorverkauf sind die Karten ab September in Sulzbach-Rosenberg bei der SRZ, Luitpoldplatz 22, in Amberg bei der AZ, Mühlgasse 2, und bei allen Geschäftsstellen des Neuen Tags erhältlich, sowie online bei www.nt-ticket.de. Außerdem gibt es Karten an der Abendkasse.

Näheres zu den ersten drei Konzerten finden Sie hier.